Demokratie

 

Erziehung durch Demokratie

Die demokratische Erziehung ist neben der Kooperation mit der Oberlinschule, der Sprachförderung, der Sport- und Bewegungserziehung eine wichtige Säule des Schulprofils an unserer Schule. Erziehung durch Demokratie heißt Demokratie durch Handeln lernen. Die Schüler lernen dabei, sich an demokratischen Entscheidungen zu beteiligen und für sich und andere Verantwortung zu übernehmen:
– Gestaltung des Schullebens
– Konfliktlösungen
– Vertretung der eigenen Meinung
– Einhaltung von vereinbarten Gesprächs- und Verhaltensregeln
– Abstimmungen durchführen und Beschlüsse einhalten
– Übernehmen der Gesprächsleitung

Bausteine der Demokratie:

Der wichtigste Baustein ist der Klassenrat:
Der Klassenrat findet einmal wöchentlich zu einem fest vereinbarten Termin statt. Zusätzliche Termine sind möglich. Hier lernen die Kinder vor allem Probleme in der Klasse zu lösen und Aktivitäten mit der Klasse zu planen. Im Klassenrat werden sowohl kommunikative (Gesprächsleitung in Schülerhand) als auch soziale Kompetenzen (Erarbeitung von Lösungsvorschlägen durch die Kinder) gestärkt.

Ein weiterer wichtiger Baustein ist die Klassensprecherwahl:
Auf die Planung und Durchführung der Wahlen der Klassensprecher legen wir großen Wert. Sie findet bis zu den Herbstferien statt. Im Unterricht werden die Aufgaben des Klassensprechers besprochen und die Fähigkeiten, die ein Klassensprecher haben sollte, behandelt. Die Kandidaten lernen, Werbung für sich selbst zu machen und stellen sich der Klasse vor. Auch wird der Ablauf der geheimen Wahl erarbeitet. Es werden jeweils ein Mädchen und ein Junge pro Klasse gewählt.

Kinderrat:
Die gewählten Klassensprecher der Klassen 2 – 4 treffen sich alle 14 Tage innerhalb der Unterrichtszeit mit einer Lehrerin und der Schulsozialarbeiterin.

Aufgaben des Kinderrates sind:
– Verbindungsglied zwischen dem Klassenrat der einzelnen Klassen und der Schulleitung
– Anregungen aus dem Klassenrat einzubringen bzw. Ideen und Wünsche in den Klassenrat mitzunehmen
– Probleme, die die gesamte Schule betreffen, zu besprechen und wenn möglich, Lösungen zu finden
– Moderation der Schulversammlung

Schulversammlung:
Drei bis viermal pro Jahr treffen sich alle Kinder der Schule und ihre Lehrerinnen zur Schulversammlung in der Aula. Die Schulversammlung wird vom Kinderrat moderiert. Mögliche Programmpunkte können sein:
– Austausch wichtiger Informationen
– Beiträge / Vorführungen einzelner Klassen
– Aktionen und Probleme, die die gesamte Schule betreffen, zu besprechen
– Ehrungen

Pausenhelfer Helfende Hände:
Die Aufgabe der Helfenden Hände ist es, die anderen Kinder in den Pausen an die Schulregeln zu erinnern, in bedrohlichen Konfliktsituationen Hilfe zu holen und soweit möglich einen „kleinen“ Streit ohne Hilfe Dritter zu lösen. Außerdem trösten sie Kinder, die sich verletzt haben und versorgen sie mit einem Pflaster. Die Helfenden Hände (Viertklässler) sollen ein Vorbild für die jüngeren Kinder sein.

Die genauen Aufgaben der Helfenden Hände finden Sie hier.

 

Dokumentation in Film, Foto und Prezi:

Die folgenden Filme können Sie im Vollbildmodus (bildschirmfüllend) ansehen, wenn Sie auf die vier kleinen weißen Pfeile rechts unten klicken. Sollten die Filme nicht flüssig abgespielt werden, klicken Sie auf das HD-Symbol und wählen Sie die gewünschte Video-Qualität aus.
Viel Spaß beim Anschauen!

 

– Der Kinderrat und die Helfenden Hände präsentieren unsere Schulregeln im Schuljahr 2017/2018:

 

– Der Kinderrat präsentiert die Aufgaben der Helfenden Hände im Schuljahr 2016/2017:

 

– Der Kinderrat präsentiert die Aufgaben des Klassenrates im Schuljahr 2015/2016:

 

– Unsere Pausenhelfer „Die Helfenden Hände“:
Der folgende Film zeigt die Aufgaben der Helfenden Hände sowie ihren Einsatz in der Pause im Schuljahr 2014/2015:

 

– Prezi über die Aufgaben der Helfenden Hände:
Um die Prezi-Präsentation zu starten, klicken Sie bitte auf “Start Prezi”. Möchten Sie die Präsentation im Vollbildmodus anschauen, klicken Sie einfach unten rechts auf die Ecke “Fullscreen”:

 

– Verabschiedung:
Am 6. Juli 2015 wurde Frau Knöller als Rektorin vom Kinderrat in der 6. Schulversammlung im Schuljahr 2014/2015 verabschiedet.
Verabschiedung Kinderrat

 

– Der Kinderrat präsentiert „Unsere Schulregeln“ im Schuljahr 2013 / 2014:

 

– Präsentation Kinderrat:
Um die Prezi-Präsentation zu starten, klicken Sie bitte auf “Start Prezi”. Möchten Sie die Präsentation im Vollbildmodus anschauen, klicken Sie einfach unten rechts auf die Ecke “Fullscreen”:

 

– Verabschiedung der Kinderräte im Schuljahr 2012 / 2013:
Der Kinderrat präsentiert „Pleiten, Pech & Pannen?“: hier kann es schon mal vorkommen, dass der Interviewpartner plötzlich den Raum verlässt oder das Mikrofon verkehrt herum gehalten wird.

 

– Ablauf der 1. und 2. Schülerversammlung:

 

– Moderationsübung:
Die Kinder lernen für die Schülerversammlung, den Umgang mit dem Mikrofon

 

Link zur Projektseite DES:
Als DES-Schule nehmen wir am Projekt „Demokratische Erziehung in Unterricht und Schulleben“ teil. DES ist eine regionale Initiative seit 1997 und ein Projekt des Schulamtes Reutlingen und des Regierungspräsidiums Tübingen.